3 Dinge, die du über Podcasts wissen musst

Podcasts sind toll. Kostenlose "Radio"-Sendungen zu praktisch jedem Thema - und jeder hat schonmal davon gehört oder auch schonmal in einen Podcast reingehört. Aber erst, wenn man ein paar grundsätzliche Dinge richtig macht, versteht man den Hype ums Podcasting. Also hier die wichtigsten Dinge, die du über Podcasts wissen musst:

 

Tipp #1: PODCASTS MOBIL HÖREN

Sicherlich bist du schonmal auf einer Webseite über einen Podcast gestolpert. Klang ganz spannend, kann man ja mal reinhören. Praktisch jeder Podcaster hat eine so genannte Landing Page. Eine Webseite, auf der man ein bisschen was über den Podcast erfahren kann und meist kann man da auch irgendwo play drücken. Hier ein Beispiel für so eine Seite: https://www.moonavoo.com/pages/neurotainment-podcast

Aber da warst du vielleicht gerade arbeiten, oder nicht alleine, oder hattest sowieso gar keine Zeit. Vielleicht hast du auch eine Folge gehört, aber danach vergessen, wie der Podcast hiess oder wie du da überhaupt hingekommen bist.

Deswegen: Podcasts sind Sendungen zum Mitnehmen !

Die Idee ist, dass du deine Sendungen hörst, egal wo du bist und was du gerade machst. Beim Joggen, bei der Hausarbeit, im Bus, in der Badewanne, während der Autofahrt. Podcasts nehmen dir keine Zeit weg, sondern bieten eine tolle Ergänzung zu deinem täglichen Tun.

Du solltest also Podcasts auf einem Gerät hören, dass du immer dabei hast. Am Besten dein Handy.

 

Tipp #2: DIE RICHTIGE PODCAST APP NUTZEN

Um Podcasts zu hören, brauchst du einen Podcast-Player. Das ist eine kostenlose Software, mit der du Podcasts finden, hören und abonnieren kannst.

Vor allem das Abonnieren ist dabei wichtig. Du bekommst neue Folgen automatisch angezeigt, kannst aber auch immer wieder pausieren und hörst einfach später weiter. Alles kostenlos.

Die bekannteste Software ist Apple Podcast (ehemals iTunes). Sie funktioniert auf deinem Handy und gleichzeitig auch auf deinem Computer, so dass du auch wechseln kannst, wo und wie du hörst. Hier der direkte Link zum Neurotainment Podcast bei Apple: https://podcasts.apple.com/us/podcast/neurotainment-podcast/id1460692287?uo=4 Aber: Apple Podcast ist wie der Name schon sagt von Apple und vielleicht nicht auf deinem Gerät verfügbar.

Andere beliebte Podcast-Player sind Stitcher, Deezer, Podcast Addict, Amazon Music, Google Podcast und viele mehr.

Eine tolle Alternative für iPhone Besitzer ist Overcast. Diese Software kann alles, was man braucht, ist kostenlos und in deinem App-Store zu finden. Hier der Link zum Neurotainment Podcast bei Overcast: https://overcast.fm/itunes1460692287/neurotainment-podcast

Noch bekannter ist sicherlich Spotify. Auch damit kannst du überall Podcasts hören. Spotify ist auch für Mac-Geräte, für Windows Computer, für iPhones und Android-Handys erhältlich. Hier ist der direkte Link zum Neurotainment Podcast bei Spotify: https://open.spotify.com/show/3sDIIezvNU3rHGEue0dlsY Es gibt jedoch einen riesigen Nachteil: Du kannst keine Podcasts hören, die nicht bereits bei Spotify gelistet sind. Es kann also sein, dass der neue Podcast deines Nachbarn bei Spotify nicht zu finden ist.

Egal welches Gerät du benutzt, du wirst in deinem Appstore sicher eine große Auswahl an kostenlosen Programmen finden.

 

Tipp #3: DIE BESTEN PODCASTS WÄHLEN

Jeder Podcast-Player hat eine Suchfunktion. Hier kannst du direkt den Namen des gesuchten Podcasts eingeben, oder nach Stichworten suchen. Gib einfach mal alles ein, was dich interessiert: Dein Hobby, deine Lieblingsserie, dein Lieblingsschauspieler, die Sprache, die du gerade lernen möchtest, egal was. Du wirst überrascht sein, zu wie vielen Themen es bereits Podcasts gibt.

Verstehst du auch Englisch, wirst du sogar noch deutlich mehr Podcasts finden. Der internationale Markt an Podcasts ist überwältigend groß.

Hast du einen Podcast gefunden, kannst du ihn abonnieren. Das kostet nichts. Es bedeutet aber, dass jede neue Folge des Podcasts automatisch für dich bereit gehalten wird. Wie man es von Serien bei Netflix und Co kennt, kannst du den Podcast einfach hören, unterbrechen, irgendwann weiterhören und wenn eine Folge fertig ist, zur nächsten Folge wechseln. Also abonnieren auf keinen Fall vergessen.

Automatisch abgespielt wird dann aber jeweils nur die neueste Folge. Du kannst aber auch alle alten Folgen deines neuen Lieblings-Podcast hören und so nachholen. Einfach mal auf die älteren Folgen klicken und manuell herunterladen.

 

>

Schreibe den ersten Kommentar

Alle Kommentare werden vor Veröffentlichung überprüft